Hotel- und Tourismusconsulting

PETER ROTHENHÄUSLER

 

Honorar für Beratungsleistungen

Das Erstgespräch innerhalb Deutschlands ist in der Regel kostenfrei und unverbindlich. Es dient dem persönlichen Kennenlernen und der Erfassung Ihrer Vorstellungen und Pläne.

Bei einer kompletten Begleitung z.B. eines Hotelneubaues einschl. betriebswirtschaftlicher Vorausschau, Rentabilität, komplettem Design, und Marktauftritt, Marketing, Teilnahme an Sitzungen, wie Jour-fix, müssen Sie mit cirka 3,5 % (netto) von der Gesamtinvestition rechnen. Nicht eingeschlossen sind hier Spesen und Fahrten außerhalb des Standortes. Angesichts des Honorars für die Architektenleistung gibt sich dieser Satz bescheiden. In jeder professionellen Berechnung der gesamten Gestehungskosten in der Hotellerie sind auch diese Beratungskosten zu berücksichtigen. Eine erfolgreiche Beratung ist wirtschaftlich nachhaltiger als die bloße Erstellung der Immobilie, zumal sie sich weitaus intensiver der gastorientierten und unternehmerischen Perspektive zuwendet.

 

Sparen an der Immobilie bringt zwar einen einmaligen kurzen wirtschaftlichen Effekt, jedoch auch spätere negative Auswirkungen in Form von Gästeunzufriedenheit.

Sparen an der Beratungsleistung führt zu einem dauerhaften Wettbewerbsnachteil.

 

Für alle anderen genannten Leistungen lassen Sie sich bitte von mir nach dem ersten Gespräch ein individuelles Angebot unterbreiten.

 

Meine Honorarsätze liegen je nach

  • Betrieb und Größe
  • Einsatzort und
  • Schwierigkeitsgrad
  • zwischen 350 € und 800 € (netto)

Ich empfehle Ihnen beim Vergleich und der Wahl von Beratungsunternehmen folgende Hinweise auf den Seiten des DTV:

 

Bei bestimmten Beratungsleistungen sind Förderungen möglich. Ich bin bei folgenden Fördergesellschaften akkreditiert:

  • RKW Sachsen / RKW Thüringen
  • SAB
  • Ellipsis Sachsen / Ellipsis Thüringen
  • KfW